Sie sind hier: LOOK-Modul ⇒ Ruppiner Seenland (RS) ⇒ Sehenswertes ⇒ Orte als Liste
Montag, 15.10.2018

Sehenswertes aus dem Ruppiner Reiseland

Erster Ort der angezeigt wird ist hier auf Rheinsberg eingestellt.

Kyritz

Druckvorschau der Liste aus Kyritz  Mit der Bahn nach Kyritz - Ein Service der Deutschen Bahn AG 

Weitere Orte:

Branchen: aus

 Wappen Kyritz


Angezeigt wird 1 Eintrag aus Kyritz

Historischer Stadtkern 

auf KarteHistorischer Stadtkern auf Karte anzeigen  Druckvorschau Historischer Stadtkern 

Stadtzentrum 16866 Kyritz

Stadtmauer - 13./14. Jahrhundert, aus Feld- und Backstein, auf östlicher Stadtseite erhalten. Im südlichen Abschnitt ein restauriertes Rund-Wiekhaus.

Rathaus - Kastellartiger Backsteinbau von 1879 mit Zinnenkranz und oktogonalem Uhrentürmchen. Im Sitzungssaal ist eine der ältesten Bibeln aus dem 15. Jahrhundert ausgestellt.

Pfarrkirche St. Marien - Die Dreischiffige Hallenkirche aus Backstein mit Feldsteinsockel ist aus dem 15. Jahrhundert. Im Innern der Kirche befindet sich ein Gemälde aus der Rubensschule.

Berliner Volksbank - 1913 errichtetes Bankgebäude, städtebaulich als Pendant zum Rathaus.

Hospital St. Spiritus - 1322 erstmals erwähnt, 1828 als klassizistischer Putzbau erbaut, ursprünglich Dachreiter über dem Mittelportal.

Franziskanerkloster - 1303 erstmals erwähnt, im Mittelalter eines der bedeutendsten Klöster in der Mark.

Fachwerkgiebelhaus - Vermutlich von 1663, Verzierungen an Schwellen und Balkenköpfen, frühbarocke Gestaltung.

Johann-Sebastian-Bach-Straße 51 - 1825 aus den Steinen des im gleichen Jahr auf dem Marktplatz abgebrannten gotischen Rathauses errichtet, eingeschossiges klassizistisches Gebäude.

Marktplatz, Friedenseiche - Ursprünglich eine Gruppe von 4 Bäumen, 1814 nach den Sieg über Napoleon gepflanzt, die 3 anderen Bäume wurden bei Stadtbränden vernichtet.

Rosengarten - Ehemaliger Wallbeich, heute Stadtpark "Rosengarten" mit Skulptur.

Bahnhofstraße - Nördlich der Straße, befindet sich das Denkmal für die Opfer des Faschismus.